Produktion/Alleinstellungsmerkmale

Alleinstellungsmerkmale der Kerzenproduktion von UNIPAR 

Das richtige Ausgangsmaterial als erste Bedingung für eine perfekte Flamme!

Der Ausgangsstoff jeder Kerze ist Paraffin. Paraffin ist ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffen, welches aus Erdöl, Braunkohle oder Syntheseparaffin gewonnen wird. Paraffin beinhaltet je nach Herkunft zwischen 3 % und 30 % Öl und Schwefel. Aus der Paraffin-Herkunft und den daraus individuell resultierenden Öl- und Schwefelanteilen ergeben sich die ersten wesentlichen Qualitätsunterschiede von Kerzen. Je höher der Anteil von Öl und Schwefel am Paraffin ist,  desto mehr Ruß und Schadstoffe entstehen bei der Verbrennung einer Kerze.

Um eine konstant hohe Kerzen-Qualität zu erzielen, wird das Paraffin bei UNIPAR mit hauseigener Technologie soweit veredelt, bis dessen Öl-Anteil unter 0,5 % sinkt und der Schwefel vollständig entfernt ist. Die von RAL geforderte Mindest-Qualität wird dadurch von UNIPAR bei Weitem übertroffen, der veredelte Ausgangsstoff ist annähernd reiner Kohlenwasserstoff. Dieser wird in einer Kaltpress-Technologie als Pulver-Paraffin verarbeitet.

Im Ergebnis zeichnen sich UNIPAR-Kerzen durch eine saubere Verbrennung aus, ohne Ruß und lästigen Geruch.

 

Der Techno-Docht als zweite Bedingung für eine perfekte Flamme!

Ein herkömmlicher Docht aus Baumwollfasern saugt unkontrolliert flüssiges Paraffin in sich auf. Um damit angemessen umzugehen wird üblicher Weise versucht, das Brennverhalten einer Kerze mittels unterschiedlicher Dochtstärken in Proportion zu der jeweiligen Kerzengröße zu steuern. Einige Hersteller setzen auch Docht-Imprägnierungen ein, teilweise aus Blei, um das Saugverhalten der Dochte unter Kontrolle zu bekommen. Bei dem Brennprozess der Kerze verdampft das Wachs in der Flamme, der Docht dünstet dabei je nach Imprägnierung nachteilhaft aus.

Der UNIPAR-Techno-Docht funktioniert anders. Dieser Docht wird so veredelt, dass er nicht mehr unkontrolliert Paraffin über die Baumwollfaser saugt, sondern stattdessen die Lücken (Kapillare) zwischen den Baumwollfasern zum Paraffin-Transport nutzt. Bei dieser neuen, umweltfreundlichen UNIPAR-Technologie wird die Größe und Anzahl der Docht-Kapillare beeinflusst. Damit kann UNIPAR das Brennverhalten der Kerzen gezielt steuern, ohne auf Docht-Imprägnierungen und deren Schadstoff-Emissionen beim Verbrennen angewiesen zu sein. 

Das Ziel einer gesundheitlich absolut unbedenklichen Verbrennung verfolgt UNIPAR ganzheitlich für seine Kerzenproduktion. Deswegen verzichtet die Manufaktur auch auf das Durchfärben von Kerzen, damit Farbpigmente den Docht nicht verunreinigen und anschließend mit verbrennen.

Im Ergebnis bieten UNIPAR-Kerzen die perfekte, gesundheitlich unbedenkliche, klare, strahlende Flamme, die stets mit der Größe der Kerze optimal harmoniert. Nachfolgende Probleme kennen UNIPAR-Kerzen daher nicht: große Kerzen mit zu kleiner, disharmonischer Flamme und tunnelartiger Ausbildung in Kerzenmitte sowie eine zu große Flamme für eine kleine Kerze, die dann zum Tropfen neigt und wenig Freude bereitet.

 

Gesundheitlicher Fokus auch bei Duftkerzen!

Bei der herkömmlichen Produktion von Duftkerzen wird der Duft der Kerze vorwiegend an Öl-Partikel gebunden. Diese Öl-Duft-Partikel gelangen beim Einatmen in den Körper und sammeln sich dort an. Je nach Konzentration und Verweildauer dieser Partikel im Körper sowie in Abhängigkeit der menschlichen Physis können diese Partikel Kopfschmerzen verursachen. 

UNIPAR bindet in seiner Manufaktur den Duft der Duftkerzen nicht an Öl-Partikel. Stattdessen wird der Duft in seiner Reinform der Paraffinmasse direkt zugegeben. Diese Produktion ähnelt Verfahren, welche bei der Parfüm-Industrie lange erforscht wurden und dort zum Einsatz gelangen. 

Im Ergebnis führt das Abbrennen von UNIPAR-Duftkerzen nicht zu Kopfschmerzen. UNIPAR-Duftkerzen entfalten ihren perfekten Duft sobald sie brennen, die Kerze eine bestimmte Temperatur erreicht hat. Im eingepackten Zustand riechen diese Duftkerzen dafür nicht so intensiv wie Kerzen, bei denen der Duft an Öl gebunden wurde. 

 

Provozovatel: Miroslav Šupler - Unipar, Dolní paseky 227, 756 61  Rožnov pod Radhoštěm, IČ: 42794412, DIČ: CZ6405281883, Tel.: 571651531
Dodání a tvorba eshopu BINARGON® BINARGON s.r.o.  K dispozici je i mapa webu: sitemap